TV Schweinheim – Gailbach 3:1 am 04.11.18 PDF Drucken E-Mail

Und wieder werden wir vom Gegner gelobt. Ich kann es nicht mehr hören und lesen. Ja, wir haben gut mitgespielt und ihnen das Leben schwer gemacht. Fakt ist aber, dass wir Punktgleich auf dem Relegationsplatz stehen und nur vier Punkte vom direkten Abstiegsplatz entfernt sind. Fakt ist auch, dass wir nur zum Führungstor gut gespielt haben und danach aufgehört haben, Fußball zu spielen. So kannst du auch in der A-Klasse nicht bestehen. Wenn man nach 60 Minuten dem Gegner nur noch hinterher läuft und nicht mehr in die Zweikämpfe kommt, sollte sich jeder mal über seine Trainingsbeteiligung Gedanken machen. Von Nichts kommt Nichts. In der ersten Halbzeit ging es hin und her, wir hatten vielversprechende Chancen, doch kamen nicht zum Abschluss. Der TVS traf zweimal den Pfosten und Markus Braun konnte in höchster Not noch klären. Da konnten beide Trainer noch zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit kam der TVS besser aus der Kabine, hatte 2 große Möglichkeiten zur Führung, doch einmal konnte Ben den Ball entschärfen, die andere klärte Hannes in letzter Sekunde. 58. Minute Freistoß an der Mittellinie. Latte bringt den Ball gut in den Torraum, Steve steht goldrichtig und erzielt das 0:1.

Nur drei Minuten später kann der TV noch einem Konter ausgleichen. Schweinheim kommt immer besser ins Spiel und übernimmt die Kontrolle. In der 77. Spielminute dann ein unnötiger Foulelfmeter der zum 2:1 führt. Zwei Minuten später ein Konter, Ben spekuliert auf eine Flanke, Schuss ins kurze Eck, 3:1. Das Spiel ist entschieden und wir werden wieder mal vom Gegner gelobt