TV Schweinheim – Gailbach 1:3 am 16.09.19 Drucken

Ersatzgeschwächt mussten wir die Reise zum TVS antreten. Steve und C.B. fehlten. Doch unser Trainer hatte die Mannschaft gut ein- und aufgestellt. Und so ergab sich bei schönstem Fußballwetter ein gutes Fußballspiel, zu dem beide Mannschaften ihren Teil dazu beitrugen. Es ging gut los. Lucio erkämpft sich den Ball in der gegnerischen Hälfte, läuft auf den letzten Mann zu, ist schon am 16er, Wulle war mitgelaufen, 2 gegen 1 Situation, Abschluß Lucio, TW hält den Ball fest. Das war die falsche Entscheidung. Im direkten Gegenzug klapperts fast bei uns. Der Stürmer kommt durch, Siggi ist ausgespielt, Markus packt es in letzter Sekunde noch den Ball zur Grundlinie weg zu spitzeln um ihn zum Einwurf zu klären. Das war eine Monster Rettungstat Markus. Gespielt waren da gerade mal 5 min. und es ging so weiter. Andres steckt den Ball auf Lucio durch, der kommt einen Schritt zu spät. Mit dem nächsten Angriff wird Latte auf links freigespielt, kommt zum Abschluss, doch der Winkel ist zu spitz. Der TVS kommt immer besser ins Spiel. Dies haben sie vor allem Steinke zu verdanken, der Latte ein ums andere mal vernascht. 23.min Steinke setzt sich außen durch, Flanke, keine Zuordnung bei uns, TOR, 1-0 für den TVS. Doch wir spielen unser Ding weiter. 32.min schöne Kombi über Dannilo, der zieht auf, Luca steht frei, Pass, Schuss, TOR,1-1. Gratulation an den jüngsten im Kader für sein erstes Pflichtspieltor im Herrenbereich. Nach der Pause hat sich Latte besser auf Steinke eingestellt, so das diesem gar nichts mehr gelingt und er genervt die Seite wechselt. Doch über Lattes Seite geht heute gar nichts mehr, der kocht alles ab was kommt. 53.min Freistoß TVS 25m zentral vorm Tor. Ein scharfer Schuß, doch Siggi taucht in die Ecke und kann klären. Dann das Highlight des Spiels. CR7 kann nicht mehr mit ansehen wie da vorne die Chancen vergeben werden. Er schaltet sich ins Angriffsspiel mit ein, bekommt am rechten 16er Eck den Ball und mit seinem feinen linken Füßchen, mit seiner ganzen techn. Qualität schlenzt er aus dem Fußgelenk die Kirsche ins linke obere Toreck. So was nennt man effektiv. Einmal aufs Tor geschossen im Spiel und drin. Der originale CR7 kommt aus Gailbach, die Kopie aus Portugal. Der TVS kommt auch noch zu Chancen, nutzt sie aber nicht. Und so kommt es wie es kommen muss. Dannilo steckt an der Mittellinie auf Wulle durch, der läuft alleine aufs Tor, Formsache, 1-3, Drops gelutscht. In der Nachspielzeit das gleiche nochmal, doch diesmal lässt Wulle die Chance liegen. 4 Siege aus 5 Spielen, das lässt sich ansehen